Überbrückungszeit

Sobald die mündlichen Prüfungen vorbei sind, fallen viele Schüler in ein kleines, manchmal auch großes, Loch und wissen nichts mehr mit ihrem Leben anzufangen.

Bevor ich in der Abiprüfungsphase angekommen war, habe ich mir die schönsten Bilder ausgemalt, was ich machen kann, wenn ich endlich nicht mehr zur Schule gehen muss: Jeden Tag ausschlafen, ganz viel mit Freunden machen, nur noch die Dinge tun, auf die ich Lust habe und meine Zukunft so planen, wie ich das gerne möchte. Meine Realität sieht jedoch ganz anders aus: Schnell hatte ich alle Serien auf Netflix durchgeguckt, das Zimmer bis auf das kleinste bisschen aufgeräumt und von meiner Zukunft hatte ich auch irgendwie keine Ahnung.

Jedoch gibt es so einige Dinge, die man mehr oder weniger nach dem Abi, oder allgemein in einer Überbrückungszeit, unternehmen kann:

Reisen 

Schnapp‘ dir ein paar Freunde und fahr eine Zeit lang weg. Mit Hilfe von relativ günstigen Flug- und Bahntickets steht euch nahezu jeder Ort, zumindest in weiten Teilen von Europa, zur Verfügung. Auch sind die Unterkünfte mittlerweile gar nicht mehr so teuer, denn euch stehen Jugendherbergen, Hostels und günstige Hotels zur Verfügung.

Praktikum

Um die Zeit nach dem Abi nicht vollkommen zu verplempern, kannst du mit Hilfe eines Praktikums einer Beschäftigung nachgehen, die du magst oder die du ausprobieren möchtest. Ein Praktikum kann nur wenige Wochen oder sogar einige Monate überbrücken, also perfekt wenn man noch nicht genau weiß, wohin das Leben einen führt. Lies dir hierzu auch gerne unseren Artikel zum Thema Praktika durch. Diesen findest du hier.

Arbeiten

Genauso gut wie ein Praktikum kannst du auch schon anfangen zu arbeiten. Gucke dich dafür einfach ein bisschen in deiner Umgebung um: Häufig werden in Geschäften Aushilfen gesucht, in der Zeitung werden Anzeigen geschaltet oder im Internet sind freie Stellen ausgeschrieben. Allerdings solltest du auf jeden Fall darauf achten, dass du nicht über den Tisch gezogen wirst. Frag am besten deine Eltern um Hilfe, bevor du irgendetwas unterschreibst.

Führerschein

Wenn nicht jetzt die perfekte Zeit für den Führerschein ist, wann dann?

Träume erfüllen

Die Zeit zwischen der Schule und dem, was auch immer dann kommt, ist ideal dafür geeignet, alles zu tun, was man machen möchte. In dieser Zeit bist du so frei, wie du vermutlich nie wieder sein wirst, also genieße die Zeit! Nimm dir deine Bucket List zur Hand und fang an, einige Dinge abzuarbeiten: Spring Fallschirm, lebe eine Woche vegan, baue deinem Kaninchen den schönsten Stall…

 

Was auch immer du nach dem Abi tun möchtest, fühl dich frei und mach es. Und wenn das heißt, dass du einige Wochen einfach nichts machst, dann ist das eben so. Aber übertreib deine Lage nicht!

Das könnte Dich auch interessieren …