Was sind Ihre Hobbys?

Meine Hobbys sind Videospiele und im Internet Videos schauen. Ich bin gern in meinem Garten, backe gern und lese gern, seit Corona gehört spazieren gehen zu meinen Hobbys, vorher war es shoppen.

Wie viele Sprachen sprechen Sie?

Ich spreche neben Deutsch und Englisch noch ganz passabel Spanisch. Bröckchen von anderen Sprachen sind auch noch drin.

Auf welche Fächer hätten Sie in Ihrer Schulzeit am besten verzichten können und welche vermissen Sie heute noch?

Verzichten konnte ich auf so einige Fächer…. ich war kein Freund von Naturwissenschaften, Religion, Philosophie (auch wenn ich gut drin war), ITG und Französisch. Textil und Sport waren für mich auch nur vergeudete Zeit. Geliebt habe ich dafür Darstellendes Spiel und natürlich meine Fächer Englisch und Geographie.

Was für ein Schüler waren Sie damals?

Ich war von jeher der Typ Klassenclown und Rebell. Aber trotzdem Lehrerliebling 💁🏻‍♀️

Warum und wann haben Sie sich für den Beruf Lehrer:in entschieden?

Ich habe mich schon in der Grundschule für den Beruf entschieden, ich wollte einfach immer unterrichten. Ich hatte tolle Lehrer, denen ich nacheifern wollte, und miese Lehrer, da wollte ich es besser machen. Außerdem finde ich es gut, dass man so als (alternder) Erwachsener nicht den Anschluss an die Jugend verliert.

Was war Ihr erster Gedanke, als Sie unsere Schule betreten haben?

Mein erster Gedanke war „oh hier riecht‘s gut, heute gibt‘s Bolognese “ und jedes Mal wenn ich reinkomme kriege ich direkt Hunger.

Meeting oder itslearning-Auftrag?

Itslearning Auftrag

Digital oder analog?

Beides okay, mit Vorteil für analog

Tafel oder Whiteboard?

Whiteboard

Zur Schule komme ich…

…mit der Bahn. Und wenn mehr Parkplätze vorhanden wären auch mit dem Auto….

Das schlimmste an Schule ist, dass…

… man denkt man hat Feierabend, aber hat man gar nicht weil, nach der Schule ist vor der Schule. 

Beschreiben Sie sich in drei Emojis!

👩‍👧🍝🍫