Zimtsterne

Heute ist der erste Advent. Daher wollen wir euch ein wenig in Weihnachtsstimmung bringen. Und wie geht das am besten? Richtig, mit einem Weihnachtsrezept. Hier zeigen wir was man braucht um Zimtsterne zu backen.

Man braucht:

  • 500g fein gemahlene Mandeln
  • 300g Puderzucker
  • 4 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 2 Teelöffel gemahlener Zimt

So geht’s:

  1. Backofen auf 160 Grad vorheizen
  2. Eiweiß und und Salz in eine Schüsssel geben. Nun steif schlagen. Unter weiterem Schlagen langsam den Puderzucker sieben und in die Schüssel rieseln lassen. Nun tropfenweise den Zitronensaft zugeben.
  3. Von dem Eiweißschaum 4 Esslöffel wegnehmen/abnehmen. Dieser muss zugedeckt beiseite gestellt werden.
  4. 450g Mandeln und Zimt vorsichtig mit dem Eischnee verrühren.
  5. Die Arbeitsfläche mit den restlichen Mandeln bestreuen. Den Teig darauf in kleinen Portionen vorsichtig (der Teig reißt leicht) 5 mm dick ausrollen. Die Sterne (Sie sollten einen Durchmesser von ca. 6cm haben) ausstechen.
  6. Backpapier auf ein Backblech legen.
  7. Zimtsterne auf das Backblech legen und mit dem zurückbehaltenen Eiweißschaum bestreichen.
  8. Backblech in vorgeheitzten Ofen auf mittlere Schiene schieben (die Zimtsterne sollten mehr Trocknen als Backen). Nach 25 minuten aus dem Backofen holen und auf einem Rost auskühlen lassen

Tipp:

Am besten bewahrt ihr die Zimtsterne in einem geschlossenem Behälter auf, damit sie sich länger halten.

Viel Spaß beim ausprobieren!

 

Quelle:  Menü-Die schönsten Rezepte der Welt Band 10, Ausgabe Nummer 127, Seite 254 (Buch)

Das könnte Dich auch interessieren …