Bremen hat gewählt – wir aber auch! Die Juniorwahl 2019

Am 26. Mai fanden bei uns in Bremen viele Wahlen gleichzeitig statt: Bürgerschaft, Beirat, Europa & dazu noch ein Volksentscheid. Wie bei jeder Wahl gab es auch dieses Jahr neben der regulären ebenfalls eine Juniorwahl, bei der alle Schüler*innen ab der 9. Klasse deutschlandweit eine reale Wahl mit allem drum und dran simulieren. Doch wie hat unsere Schule gewählt?

Ergebnisse der Junior-Bürgerschaftswahl 2019 am Kippenberg-Gymnasium

Graph zur Darstellung der Ergebnisse der Juniorwahl 2019 (Bürgerschaft)

Laut unserer Wahl würden die Grünen mit großem Abstand als stärkste Kraft in die Bremische Bürgerschaft einziehen. Sie erreicht 35,38 Prozent der Stimmen. Zweitstärkste Kraft wäre mit 15,92 Prozent die SPD, dicht gefolgt von der FDP mit 15,14 Prozent.

Wahlberechtigt waren 272 Schüler*innen, wovon letztendlich 87,1 Prozent wählten. Zwei Stimmzettel waren ungültig.

Ergebnisse der Junior-Europawahl 2019 am Kippenberg-Gymnasium

Graph zur Darstellung der Ergebnisse der Juniorwahl 2019 (Europa)

Bei der Europawahl sehen die Ergebnisse ähnlich aus: Hier sind ebenfalls die Grünen mit 39,2 Prozent stärkste Kraft geworden. Die Partei „Die Partei“ belegt mit glatten 16 Prozent der Stimmen den zweiten, die SPD mit glatten 10 Prozent den dritten Platz.

Die Ergebnisse der Juniorwahl aller anderen Bundesländer können online auf der Homepage der Juniorwahl eingesehen werden.

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Schüler*innen und bei den Politikkursen der Q1, welche die Juniorwahl organisierte und schlussendlich auch ausgezählt hat.

Alle Angaben ohne Gewähr. Quelle: Politik-Fachbereich

 

Das könnte Dich auch interessieren …