Die letzten Beiträge:

Sterben die Kippenberger Physik-Nerds aus?

In der jetzigen E-Phase gibt es statt des Physik-Leistungskurses einen 2. Biologie Leistungskurs. Ich persönlich finde das ärgerlich, da ich eigentlich Physik angewählt hatte und es gerne als Leistungskurs gehabt hätte. Aber WARUM kommt an unserer Schule kein Physik-Leistungskurs zustande?

Corona-Abi am Kippenberg

Homeschooling, Social Distancing und eine digitale Abiturvorbereitung via itslearning. Für alle Beteiligten befinden wir uns momentan in einer ungewöhnlichen und neuen Situation. Wir haben uns gefragt: Wie geht es dabei eigentlich unseren Abiturient*innen?

Napoleon, mon amour – Musical 2021

Napoleon mon amour – Musical 2021 Nächstes Jahr ist wieder Musical-Jahr, und schon längst laufen alle Vorbereitungen dafür, dass an unserer Schule wieder ein Musical stattfinden wird! Wir haben der Regisseurin Nina Arena und Frau Schubert, die das Projekt gemeinsam mit Herrn Tietgen organisiert, ein paar Fragen zu dem neuen Stück, den Probenzeiten, den Aufführungen und auch zu Nina Arena selbst, damit Ihr wisst, mit wem ihr es zu tun habt, gestellt.

Vegane, Zuckerfreie Sesamkekse

Jetzt wo wir immer noch alle ziemlich „isoliert“ voneinander sind, kann man richtig kreativ werden. Viele fangen wieder an zu nähen, stricken, malen, basteln, renovieren… und halt auch zu backen, deswegen gibt es jetzt ein Rezept für leckere Sesamkekse die nebenbei auch gar nicht so ungesund sind. Ich mag es zu backen und am liebsten wenn ich die Rezepte umgewandelt habe. Die Kekse eignen sich auch hervorragend als Gebäck zu Feiertagen z. B. zu Ostern oder zum Muttertag.

Schulen im Vergleich: Deutschland vs. Frankreich

Wie läuft das eigentlich so in anderen Ländern an den Schulen und im Unterricht ab? Gibt es da viele Unterschiede? Ist es vielleicht moderner oder strenger? Da ich einen drei-monatigen Austausch in Frankreich gemacht habe, kann ich unser Schulsystem in Bremen mit dem dort an meiner Schule, dem „Lycée Vaugelas“, vergleichen.

Aktiv zu Hause? Erfinderisch durch Corona

Die Ferien haben begonnen, die zwei Wochen Schulausfall liegen hinter uns – eine Zeit in der sich sehr viel verändert hat. Nicht nur was die Ausbreitung des Virus angeht, sondern auch in unserem privaten Umfeld und in unserem Alltag. Alle haben versucht, das Beste aus dieser Zeit zu machen – dabei sind viele kreative Ideen entstanden und es wurden viele Möglichkeiten entdeckt, das „Alltägliche Leben“ von zu Hause aus zu führen.

Tipps zum Homeschooling

In Europa sind die meisten Schulen aufgrund des Corona-Virus geschlossen. Der Unterricht findet deshalb bei vielen Schulen online statt – so auch bei uns, was für alle eine große Umstellung ist. Durch die Online-Lernplattform „itslearning“, mit der die meisten von euch schon viel Erfahrung gesammelt haben, stellen Lehrer*innen ihren Schüler*innen Aufgaben zur Verfügung oder führen sogar Tests durch, sodass die Lerninhalte weiterhin übermittelt werden können. In den letzten zwei Wochen konnten wir einige Tipps für ein gelungenes Homeschooling sammeln.

Kartoffelchips selber machen

Ihr sollt zu Hause bleiben, soziale Kontakte meiden und alle eure Hobbys wurden abgesagt? Kein Wunder, wenn euch dann langweilig wird! Doch dieses Rezept für Kartoffelchips hilft garantiert gegen jede Langeweile – also ab in die Küche – los geht’s!

Bullet Journaling

Ein Bullet Journal… was ist das eigentlich genau? Nach dem Motto „Track the past; organize the present; plan the future“ kann man in ein Bullet Journal alles reinschreiben, was wichtig ist. Das können Termine, To Do- und Packlisten, aber auch Texte, die Gedanken oder Erinnerungen beinhalten sein. Das praktische ist, dass man nicht mehr so viele Zettel hat, die herumfliegen und für Chaos sorgen. Alles ist an einer Stelle. Du kannst es als eine Art Tagebuch oder wie einen Kalender...