Kategorie: Sport

Kippenberger im Schnee unterwegs

Wie bereits in den letzten Jahren hat sich auch in diesem Jahr eine Gruppe von knapp 70 Schüler*innen und sechs Lehrkräften auf den Weg nach Fügen zum Kohleralmhof gemacht, um dort eine Woche lang die eigenen Skifahrkünste zu verbessern. Nach einer recht zügigen Nachtfahrt mit zwischenzeitlich sogar drei Fahrern waren wir vor Gondelöffnung an der Talstation.

Berlin – Tag 5 und Stimmen aus den Teams

Am fünften Tag ging es schon wieder zurück in die Heimat. Nach einer kürzeren Nacht gab es ein letztes Frühstück im Hotel bevor es zum Bahnhof ging. Über Hannover sind wir zusammen mit vielen anderen JtfO Teilnehmer*innen aus ganz Bremen und Niedersachsen nach Hause gefahren.

Berlin – Tag 4

Der letzte volle Tag in Berlin. Die Wettkämpfe sind für alle unsere Teams bereits vorbei, sodass für den vierten Tag vormittags Freizeit auf dem Programm stand.

Wie bereitet man sich auf ein Tischtennis-Turnier vor?

Wie ihr bestimmt schon mitbekommen habt, sind ein paar Kippenberger aktuell in unserer Hauptstadt Berlin, um dort gegen die anderen Bundesländer in verschiedenen Sportarten anzutreten und um den Sieg zu kämpfen. Aber wie bereitet man sich auf solche wichtigen Spiele vor? Die Tischtennis-Mannschaft erzählt es uns!

Berlin – Tag 1

Was macht man bei Jugend trainiert in Berlin eigentlich den ganzen Tag? Im folgenden gibt es einen kleinen Bericht über den ersten Tag, die Anreise und wie es unseren Teams so geht.

Kippe goes Berlin!

In der kommenden Woche geht es für einige Kippenberger sportlich her! Drei Teams in den Sportarten Basketball, Tischtennis und Volleyball setzten sich im Bremer Vorentscheid gegen die Konkurrenz durch und vertreten unser Bundesland vom 07.05. bis zum 11.05.2019 beim Bundesfinale des Wettbewerbs Jugend trainiert für Olympia (JtfO) in Berlin. Doch was genau ist eigentlich JtfO?

Interview mit Juli zum Barmer-Cup 2017

Juli ist 13 Jahre alt und geht in die 8c. Sie spielt seit vier Jahren Fußball im Verein. Zum Fußball ist sie über ihre Zwillingsschwester Lene und eine Freundin gekommen, die etwas eher angefangen haben. Für die neu gegründete Mädchenmannschaft der SG Findorff wurden noch Spielerinnen gesucht, sodass sie es einfach mal ausprobiert hat. Seit dieser Saison spielt die starke Abwehrspielerin aber bei ATS Buntentor.