Kategorie: kippe recherchiert

Morden für Mode?

Jedes Jahr werden in China ca. 70 Millionen Maderhunde, Nerze und Füchse und ca. 2 Millionen Hunde und Katzen allein wegen der Herstellung von Echtpelz getötet. Sie werden meist in winzigen Metallkäfigen auf unqualifizierten Tierfarmen gehalten. Um die Häutung einfacher zu gestalten, werden die Tiere vorher mit Gas, Stromschlägen, Metallstangen als Schläger oder per Genickbruch getötet.

kippebloggt bei Radio Bremen

Innerhalb der Projektwoche hatten alle Schüler ab der 8. Klasse in unserem Projekt die Möglichkeit, gemeinsam mit Herrn Balzer an einer Exkursion zu Radio Bremen teilzunehmen. Dies mag zunächst wenig spektakulär wirken, doch der Schein trügt.

Überbrückungszeit

Sobald die mündlichen Prüfungen vorbei sind, fallen viele Schüler in ein kleines, manchmal auch großes, Loch und wissen nichts mehr mit ihrem Leben anzufangen. Bevor ich in der Abiprüfungsphase angekommen war, habe ich mir die schönsten Bilder ausgemalt, was ich machen kann, wenn ich endlich nicht mehr zur Schule gehen muss: Jeden Tag ausschlafen, ganz viel mit Freunden machen, nur noch die Dinge tun, auf die ich Lust habe und meine Zukunft so planen, wie ich das gerne möchte. Meine...

Das solidarische Grundeinkommen – eine Alternative zu Hartz IV?

Im Politikunterricht haben sich die Schülerinnen und Schüler der Q1 im Rahmen des Abitur-Schwerpunktthemas „Armut“ mit dem derzeit breit diskutierten solidarischen Grundeinkommen (SGE) beschäftigt. Was sich genau hinter diesem Begriff verbirgt und wie die Schülerinnen und Schüler zu der Idee stehen, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Aprilscherz 2018: Unsere Mensa wird vegan!

Auf der allgemeinen Bremer-Schulküchen-Konferenz (kurz „ABSK“)  wurde eine neue Vorschrift beschlossen, welche alle Mensabetreiber in Bremen dazu auffordert, ihre Speisepläne ausschließlich vegan zu gestalten. Unsere Mensaleitung äußerte sich bisher noch nicht zu den neuen Regelungen gegenüber kippebloggt. Ob es spürbare Änderungen für uns Schüler geben wird, steht noch nicht fest. Update: Anonyme Informanten berichteten der Redaktion von kippebloggt gegenüber, dass es bereits Aufstände und Demonstrationen der Lehrer gab. „Die Demos verliefen sehr entspannt – es gab keine Verletzten.“ – so erzählt...

USA – U wie Umweltschutz

Die USA steigen aus dem Pariser Klimaabkommen aus (August 2017). Die EPA (Environmental Protection Agency, höchste Amerikanische Umweltschutzbehörde) erlaubt Ölbohrungen in der Arktis, den Bau einer umstrittenen Pipeline und unterschlägt Informationen zum Amerikanischen Klimaschutz. Alles politische Entscheidungen aus dem letztem Jahr. Alles Entscheidungen, welche kein gutes Licht auf die USA bezüglich Klimaschutz werfen. Alles Entscheidungen, für die der Amerikanische Durchschnittsbürger nichts kann. Aber was tut der Amerikanische Durchschnittsbürger eigentlich für die Umwelt, oder eben nicht?

Serien statt Lernen – Das ewige Prokrastinieren

Nur wenige Tage ist es her, da haben wir ins neue Jahr reingefeiert. Mit Neujahrsvorsätzen ausgestattet, hat man sich Ziele gesetzt, die wir nun 2018 umsetzen wollen. Den inneren Schweinehund bekämpfen – Das ist das Ziel! Sport treiben und Fleiß in der Schule beweisen, gehören dabei mit zu den Favoriten. Was ist jedoch, wenn die nächste Arbeit oder Klausur ansteht und wir wissen, dass nun Zeit für die fleißige Arbeit ist, die man sich in diesem Jahr vorgenommen hat?

Praktikum

Praktika nach dem Abitur, oder generell nach dem Schulabschluss, bieten einen guten Übergang vom Schulleben zum Arbeitsalltag. Hier kannst du nahezu in jedem Betrieb deiner Wahl Einblick bekommen, um dein Wissen und deine Fähigkeiten in diesem Bereich zu erweitern. Bei einem Praktikum kannst du gut in den Alltag des Unternehmens reinschnuppern, ohne direkt viel Verantwortung zu erhalten. Du kannst dich gut mit „Arbeitskollegen“ über die Stelle austauschen und erhältst Informationen, die nicht direkt auf der Website oder im Internet stehen.