Morden für Mode?

Jedes Jahr werden in China ca. 70 Millionen Maderhunde, Nerze und Füchse und ca. 2 Millionen Hunde und Katzen allein wegen der Herstellung von Echtpelz getötet. Sie werden meist in winzigen Metallkäfigen auf unqualifizierten Tierfarmen gehalten. Um die Häutung einfacher zu gestalten, werden die Tiere vorher mit Gas, Stromschlägen, Metallstangen als Schläger oder per Genickbruch getötet.

Jedoch führen diese Methoden in den meisten Fällen nicht direkt zum Tod, sondern zu einer Art Betäubung, welche dann nach ein paar Minuten im Tod endet, sodass die Tiere, während ihnen das Fell abgezogen wird, noch bei Bewusstsein sind. Wir zeigen euch Methoden, wie ihr herausfinden könnt, ob Pelze aus Echt- oder Kunstfell bestehen:

1. Leder-Test
Hierfür zieht man das Fell so auseinander, dass ein Scheitel entsteht. Ist ein Netz zu sehen, handelt es sich um Kunstfell. Kommt Leder zum Vorschein, liegt Echtfell vor.

2. Pust-Test
Selbst bei leichtem Pusten legt sich das echte Haar zur Seite, sodass die Unterwolle unter den langen Haaren zum Vorschein kommt. Kunstfell ist unbeweglicher und rührt sich deswegen kaum.

3. Fühl-Test
Auch beim Streichen über das Fell kann man einen großen Unterschied feststellen: Tierhaar ist flauschig, weich und widerstandslos. Kunsthaar hingegen ist eher struppig und borstig.

4. Wasser-Test
Im Regen lässt sich schnell erkennen, ob es sich um Plastik- oder Echthaar handelt: Echthaar saugt das Wasser auf, Plastikhaar weist Wasser ab und verfilzt.

5. Die extreme Variante: Brenn-Test
Bei der Verbrennung von Tierhaaren breitet sich ein Horngeruch aus und das Haar brennt wie Menschenhaar ab. Kunstfell hingegen schmilzt und riecht bei Verbrennung nach Plastik.

Man sollte nie besonders auf die Preise verlassen, da Kunstfell, entgegen alle Erwartungen, teurer als Echtpelz ist.

Da es trotzdem mittlerweile nicht immer ganz einfach ist zu unterscheiden, haben wir hier ein paar Marken für beide Felle aufgelistet:

Marken ohne Echtpelz:

  • Bench
  • C&A
  • Only
  • H&M
  • Esprit
  • Peek & Cloppenburg
  • Zara

Marken mit Echtpelz:

  • Canada Goose
  • Wollrich
  • Frieda & Freddies
  • Moncler

Fazit: Ist es also wirklich cool, wenn du mit einer Echtpelzjacke in die Schule kommst oder sollte man sich eher dafür schämen?

Dieser Text sollte Augen öffnen und den Leuten zeigen, aus was ihre Jacken bestehen. Jeder sollte sich selber die Frage stellen, ob man dann nicht lieber ein bisschen mehr Geld bezahlt und damit die Nachfrage zur Herstellung von Echtfell-Pelzen verringert. Auch wenn dies woanders auf der Welt passiert, tragen wir die gleiche Verantwortung daran. Letztendlich sollte man sich immer fragen, ob man für einen noch so schönen Fellkragen wirklich ein Tier zu Tode quälen sollte.

Das könnte Dich auch interessieren...